1. XIX. JAHRHUNDERT

    1. 1841

      Anfang der Bohrungen, die zur ersten Thermalquelle führen

    2. 1846

      Entdeckung der ersten Thermalquelle : die Kind-Quelle

    3. 20. Juni 1847

      Einweihung der ersten Thermenanlagen

    4. 28. August 1878

      Die Thermalstadt bekommt durch eine Verordnung des Großherzogtums die Genehmigung, sich offiziell Bad-Mondorf zu nennen.

    5. 1886

      Der Staat übernimmt die Anlagen

  2. XX. JAHRHUNDERT

    1. 1913

      Die Schüttung der Kind-Quelle lässt stark nach, und eine zweite Quelle wird im Jahre 1913 gebohrt (Tiefe: 464 m). Diese bekommt den Namen der Großherzogin Marie-Adelaïde.

    2. 1926

      Einweihung des Palace Hôtel sowie der neuen Hydrotherapie, heute bekannt unter dem Namen „Al Thermen“ (Alte Thermen), neu aufgebaut nach den Plänen des Architekten Paul Wigreux

    3. 1947

      Eine neue Bohrung ermöglicht eine bessere Schüttung der Kind-Quelle

    4. 1979

      Ein neues Thermalbad in Bad-Mondorf

    5. 1. Mai 1988

      Offizielle Einweihung des neuen Thermal- und Gesundheitszentrums

  3. XXI. JAHRHUNDERT

    1. 1. Dezember 2000

      Im Jahre 1997 haben die Architekten Nico Steinmetz und Arnaud de Meyer ihr Renovierungsprojekt für die alten Thermen vorgeschlagen, die 1925 im Stil „Beaux Arts“ durch den Staatsarchitekten Paul Wigreux gebaut wurden. Die Renovierungsarbeiten starteten im Jahre 1998 und sind jetzt abgeschlossen.

    2. 14. Februar 2001

      Eröffnung des neuen Sauna-Pavillons

    3. Juli 2002

      Renovierung der Orangerie

    4. 2003

      Gestaltung des französischen Gartens, gegenüber der Orangerie

    5. 2004

      Restaurant De Jangeli wird renoviert und klimatisiert

    6. 12. Oktober 2006

      Eine neue Fitness- und Wellnesswelt wird eröffnet

    7. 2007

      • Umsetzung einer überdachten Verbindung zwischen den Thermen und dem Gebäude Al Thermen (Bistro Maus Kätti).
      • Eröffnung der neuen Club Lounge, reserviert für die Kunden des Hotels und des Clubs.
      • Neugestaltung der Ufer des Gander-Flusses gegenüber dem Gebäude Al Thermen.
    8. 2011

      • Komplette Renovierung der zentralen Küche im Mondorf Parc Hôtel****
      • Gestaltung der Umgebung des Thermalbeckens, Bau von 3 Terrassen sowie Eröffnung des Landhauses „Le 36°C“.