Kur bei Atemwegserkrankungen

Sie haben Atemwegsbeschwerden, bekommen schlecht Luft oder sind nach Anstrengungen kurzatmig? Oder leiden Sie an einer chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) und haben daher schon im Ruhezustand Atemnot? Sind Sie an Bronchialasthma oder an einer Lungenfibrose erkrankt oder wurden Sie am Brustkorb operiert? In all diesen Fällen trägt die KUR BEI ERKRANKUNGEN DER UNTEREN ATEMWEGE zu einer Verbesserung Ihrer Lebensqualität bei.

Ziele

  • Linderung wiederholt auftretender oder chronischer entzündlicher Erkrankungen
  • Verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit bei geringerer Kurzatmigkeit
  • Mehr Autonomie im Alltag
  • Höhere Lebensqualität
  • Seltenere Krankenhausaufenthalte
  • Mehr über die eigene Erkrankung wissen und im Alltag besser mit ihr umgehen

Mit den richtigen Atembewegungen wird die Atmung effizienter und weniger ermüdend. Therapieeinheiten zum Atemtraining und zur Befreiung der Atemwege leisten dazu genauso einen Beitrag wie Belastungstraining, Übungen zur Stärkung der Muskulatur und Inhalationen.

Anwendungsbiete

  • COPD (Chronisch-obstruktive Lungenkrankheit)
  • Bronchialasthma
  • Lungenfibrose
  • Lungenemphysem
  • Verletzungen und Verformungen des Brustkorbs
  • Vorbereitung auf eine Thoraxoperation

Unterstützung durch Ärzte und Therapeuten

Unser interdisziplinär arbeitendes Team aus Ärzten, Ernährungsberaterinnen, Psychologen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten begleitet Sie durch Ihren gesamten Aufenthalt. Der ständige Austausch sorgt dafür, dass das Befinden des Patienten besser erfasst wird, und begünstigt eine optimale Betreuung.

Rehabilitationsmediziner (oder sonstiger Kurarzt)
Der Rehabilitationsmediziner verordnet die Leistungen und garantiert die Koordination und die vorgeschriebene medizinische Überwachung während der Kur. Seine Aufgaben bestehen darin, die Gesamtentwicklung des Patienten zu verfolgen und den Austausch von Informationen zwischen den Therapeuten zu gewährleisten. Am Ende der Kur erstellt der Rehabilitationsmediziner einen Bericht für den Lungenfacharzt oder für den behandelnden Arzt, der den Patienten überwiesen hatte.

Physiotherapeut und Sporttherapeut
Als Spezialist für Atemtraining sind Physio- und Sporttherapeut an folgenden Therapieleistungen beteiligt:

  • Belastungstraining mit oder ohne Sauerstofftherapie
  • Sanfte Stärkung der Muskulatur
  • Atemtraining
  • Befreiung der Atemwege
  • Sophrologie

Psychologue
Der Psychologe bietet PSYCHOLOGISCHE UNTERSTÜTZUNG durch kognitive Verhaltenstherapie.

Ernährungsberater
Der Ernährungsberater informiert und berät Sie, damit Sie Ihre NAHRUNGSAUFNAHME an Ihren Bedarf und insbesondere an das Training anpassen.

Interdisziplinär arbeitendes Team
Das Team leitet THERAPEUTISCHE WORKSHOPS ZUR SCHULUNG DER PATIENTEN und vermittelt dabei Wissen zur Krankheit, zur Rauchentwöhnung, zur Behandlung der jeweiligen Erkrankung, zu richtiger Ernährung und Bewegung.

Leistungen im Rahmen der Kur bei Atemwegserkrankungen

Bilanz & Test

Bewertung zur Wirksamkeit der Kur (bei Beginn und Ende der Kur)

  • Belastungstest (6 Minuten)
  • CAT-Fragebogen zur Lebensqualität (COPD-Patienten)
  • EQ-5D-3L-Fragebogen (sonstige Erkrankungen)
  • MMRC-Fragebogen zur Bewertung der Atemnot

Reha

  • Individuelles Atemtraining
  • Belastungstraining mit oder ohne Sauerstofftherapie (Radfahren, Walking)
  • Stärkung der Muskulatur
  • Befreiung der Atemwege
  • Atemgymnastik in der Gruppe

Hydrotherapie

  • Thermal-Anwendungen

Inhalieren

  • Inhalieren durch Mund oder Nase mit oder ohne Aerosole

Entspannung

  • Sophrologie

Wissensvermittlung

Therapeutische Workshops zur Schulung der Patienten mit folgenden Schwerpunkten:

  • Wissen über die Krankheit
  • Wie wichtig ist es, sich das Rauchen abzugewöhnen?
  • Richtige Ernährung und Bewegung
  • Stabilisierung der Lebensqualität

 

Mehr dazu
GUT ZU WISSEN

Nach Empfehlung Ihres behandelnden Arztes (mit dem von ihm ausgefüllten Transferzertifikat) vvereinbaren Sie einen Termin mit einem Kurarzt vom Domaine Thermal für die Verschreibung Ihrer Kur. 

Ihr behandelnder Arzt muss das Transferzertifikat ausfüllen, das Sie dem Kurarzt übergeben.

Die CNS (Caisse Nationale de Santé) übernimmt die Kurkosten entsprechend dem geltenden Tarif.

 

UNTERBRINGUNG WÄHREND DER THERMALKUR

Die Villa Welcome und das MONDORF Parc Hôtel****SUPERIOR heißen Sie ganzjährig willkommen. Der angenehme Rahmen schafft ideale Voraussetzungen für Ihr Wohlbefinden während der Kur.